Dr. Holger Weigelt -Biographie

Geboren als Sohn eines städtischen Beamten und einer Hausfrau, bin ich zusammen mit meiner Schwester in Emden / Ostfriesland, einer Kleinstadt am Dollart aufgewachsen. Während der Schulzeit trieb ich viel Sport, am liebsten Fussball und - wenn möglich - Schlittschuhlaufen auf den Kanälen Ostfrieslands. Als Spieler des BSV Kickers Emden reichte es immerhin zu einigen Einsätzen in der Verbandliga Niedersachsen, ebenso war ich dort einige Jahre als Jugendtrainer tätig. Nach dem Abitur wurde ich 1986 zunächst zum Wehrdienst eingezogen, entschied mich aber nach 3 Monaten, diesen zu verweigern. Somit leistete ich die restlichen 17 Monate meines Zivildienstes bei den Ostfriesischen Beschützenden Werkstätten in Emden, im einem Wohnheim für körperlich und geistig behinderte Menschen, ab.

 

Zunächst begann ich in Münster / Westfalen das Studium der Biologie, in dem ich 1990 das Vordiplom erwarb. Ich vermißte allerdings den Menschen in diesem Studienfach, und so entdeckte ich die Humanmedizin als meine neue Leidenschaft. Zunächst studierte ich beide Studienfächer noch für 2 Jahre parallel, musste aus Zeitnot das Studienfach der Biologie dann allerdings beenden. 1996 war ich führ ein Jahr studentisches Mitglied im Senat der Universität Münster. 1998 beendete ich das Studium der Humanmedizin in Münster mit dem Dritten Staatsexamen. Meinen Doktortitel erwarb ich 2000. Während des Studium trieb ich natürlich meinen Lieblingssport weiter, entdeckte aber auch meine Liebe zum Theater, so spielte ich während dieser Zeit in einer freien studentischen Bühne.

 

Meine Ehefrau - damalige Freundin - war schon 1988 mit mir nach Münster gegangen und studierte dort Mathmatik und Erdkunde, sie arbeitet heute als Lehrerin in Oldenburg. 1995 wurde in Münster unser Sohn Jannes geboren, meine Tochter Lina erblickte 1998 in Oldenburg das Licht der Welt. Beide Kinder sind glücklicherweise "gesund und munter" und bereiten uns viele glückliche Stunden.

 

1999 erfogte der Umzug nach Oldenburg. Ich arbeitete zunächst als Assistenzarzt im St. Bernhard Hospital in Brake. Zufällig traf ich während dieser Zeit Dr. Koskowski, der seit 1997 als Facharzt für Allgemeinmedizin in Oldenburg niedergelassen war, wieder - als Student hatte ich als Aushilfskraft im Evangelischen Krankenhaus in Münster gearbeitet, in dem er als Assistenzarzt tätig war. Rasch entdeckten wir unsere Symphatien füreinander wieder, so daß wir uns entschlossen uns gemeinsam niederzulassen. Meinen Facharzttitel für Allgemeinmedizin erwarb ich Dezember 2004. Ab April 2005 sind wir nun in Gemeinschaftpraxis tätig und haben an der gemeinsamen Arbeit viel Freude.

 

Zusammen mit meiner Familie wohne ich in einem kleinen Einfamilienhaus in Oldenburg Eversten und versuche weiter, im Rahmen meiner zeitlichen Möglichkeiten, meinen sportlichen Interessen (Fussball, versch. Langstreckenläufe der Region - Citylauf Oldenburg, Brunnenlauf Eversten, Matjeslauf Emden, Herbstlauf Ofen, Wardenburger Sommerlauf, Barßeler Hafenfestlauf....)nachzugehen. Mein Tätigkeit als Notarzt im Landkreis Wesermarsch, habe ich aus Zeitgründen im Dezember 2009 nach ca. 470 Einsatzfahren eingestellt..