Corona-Impfung (Stand 19.04.2021)

BITTE KEINE ANFRAGEN TELEFONISCH ODER PER E-MAIL ÜBER DIE PER POST VOM NIEDERSÄCHSISCHEN GESUNDHEITSMINISTERIUM UND DEN KRANKENKASSEN VERSCHICKEN PRIORISIERUNGSSCHREIBEN! SIE REICHEN FÜR DIE ANMELDUNG IM IMPFZENTRUM OHNE EINE BESTÄTIGUNG VON UNS AUS! WIR BRAUCHEN DIESE SCHREIBEN FÜR UNSERE IMPFUNGEN NICHT!

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten!
Die Corona-Impfungen in unserer Praxis laufen seit Mittwoch, den 07.04. 2021, sofern der Impfstoff, wie angekündigt, eintrifft.
Wir können aber vermutlich bis Ende Mai leider weiterhin nur ausgewählte (priorisierte) Risikopatient*innen unser Praxis versorgen, auf die wir aktiv zugehen werden. Da wir in den ersten Wochen der Corona-Impfungen an unserer maximalen, persönlichen Leistungsfähigkeit arbeiten, bitten wir Sie höflichst, bis Ende Mai von weiteren Impfanfragen abzusehen. 
Voraussichtlich ab Juni, wenn alle priorisierten Patient*innen geimpft sind, werden wir eine Telefonnummer zur persönlichen Anmeldung auf dieser Seite bekanntgeben.
Wir haben noch  keine Kenntnis darüber, welche Impfstoffmengen uns zur Verfügung stehen werden.
Laut der offiziellen Ankündigung des Gesundheitsministeriums wird in der Woche vom 19.04. – 23.04.2021 der Biontec/Pfizer (m-RNA) Impfoff und der Vektor-Impfstoff vonAstraZeneca geliefert.  Alle Impfdosen sind in dieser Woche an die o.g. Patientengruppen vergeben.  In den Wochen danach soll nach aktuellem Stand nur der m-RNA Impfstoff von Moderna oder Biontec/Pfizer in Hausarztpraxen geliefert werden.
Wenn Sie über uns einen Termin zur Impfung bekommen haben:
Drucken Sie sich bitte das Aufklärungsmerkblatt und den Einwilligungs- und Anamnesebogen für den für Sie vorgesehenen Impfstoff zu Hause aus, füllen diese komplett aus und bringen sie unterschrieben mit! Nur so können wir einen reibungslosen Ablauf ermöglichen.

Die Links zum Downloaden:


Kommen Sie dann bitte mit beiden Unterlagen und, sofern vorhanden, mit Ihrem Impfausweis zum genannten Zeitpunkt in die Praxis. Dort wird von der medizinischen Fachangestellten die Vollständigkeit der Unterlagen kontrolliert. Wir Ärzte überprüfen dann nur noch kurz Ihre Impffähigkeit. Dann findet die Impfung durch eine medizinische Fachangestellte statt. Danach müssen Sie noch 15min Wartezeit zur Nachbeobachtung der Verträglichkeit der Impfung einplanen.
Selbstverständlich können Sie uns noch weitere Fragen zur Impfung stellen, wir bitten Sie aber diese möglichst kurz zu halten, um den Ablauf nicht zu behindern. Sollten Sie noch grundsätzliche Fragen zur Impfung haben, bitten wir Sie höflichst, sich einen gesonderten Termin in der normalen Sprechstunde zu besorgen oder diese telefonisch mit uns zu besprechen.
Weiterhin bitten wir Sie unbedingt alle möglichen Impftermine in den Impfzentren wahrzunehmen und sich dort auch anzumelden! Warten Sie nicht auf die Impfung in unserer Praxis!!!
Im Laufe der nächsten Wochen wird sich vermutlich noch Vieles wieder ändern. Wir versuchen Sie möglichst tagesaktuell über alles zu informieren.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Praxis Team

Schreibe einen Kommentar