Corona-Impfung (Stand 23.01.2023)

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten!

Ab dem 23.01.23 impfen wir nur noch Donnerstags die Covid-19 Impfung ohne Terminvergabe, d.h. Sie können spontan zur Impfung in die Praxis kommen. In der Regel verimpfen wir Biontech (m-RNA-Impfstoff). Möchten Sie andere Covid 19-Impfstoffe,  bitten wir Sie höflichst, uns vorab zu informieren.  

Bisher haben wir über 4700 Impfdosen in Erst-, Zweitdosen, Auffrischungsimpfungen und Boosterimpfungen (4. Impfung) gegen das Coronavirus verimpft.

Unsere aktuellen Impfempfehlungen zur  Coronaimpfung nach Richtlinien (RKI, u.a.) und persönlichen Erfahrungen lauten:

  • Grundsätzlich ist eine Corona-Infektion mit einer Impfung gegen Corona gleichzusetzen! D.h. jede Impfung und jede Infektion zählen als ein Kontakt zum Coronavirus.
  • Ab jetzt wird in unserer Praxis nur noch der aktuellste Coronaimpfstoff (Biontec bivalent gg. den Wildtyp und Omikron BA4/5 Varianten) als Booster geimpft.
  • Für alle Menschen ab dem 12. Lebensjahr werden 3 Impfungen gegen das Coronavirus empfohlen (Grundimmunisierung – 2 Impfungen und eine Auffrischung).
  • Eine 4. Impfung (Booster) wird für alle Menschen über 60 Jahre und Menschen unter 60 Jahren mit Grunderkrankungen wie Bluthochdruck, Diabetes Mellitus (Zuckerkrankheit), Immunsuppression u.a., aber auch Angestellten im Gesundheitswesen und großen sozialen Einrichtungen, z.B Kindergärten, Heimen u.a geraten. 
  • Und eine 5. Impfung (2. Booster)? Das ist eine sehr individuelle, persönliche Entscheidung! Aus unserer Sicht kann sich jeder Mensch über 12 Jahren, wenn er die ersten Impfungen gut vertragen hat, sicherlich noch ein weiteres Mal bedenkenlos gegen Covid 19 impfen lassen. Diese Impfung sollte nach aktuellem Kenntnisstand mindestens einen Abstand von 6 Monaten zum letzten Kontakt zum Coronavirus (Impfung oder Infektion) haben, damit das Immungedächtnis gut ausreifen kann. Viele Patienten über 70 Jahre sind im Dezember 2021 oder Januar 2022 geimpft worden, somit würden wir Ihnen bei guter Verträglichkeit eine 5. Impfung empfehlen. Oder Sie arbeiten im Gesundheitswesen, leben mit einem immunsupprimierten Menschen zusammen oder haben einfach nur Sorge vor Long-Covid, dann würden wir auch Ihnen bei guter Verträglichkeit der ersten Impfungen einen 2. Booster anraten. Wir beraten Sie hierzu gerne in der Praxis oder auch am Telefon.
Sollten Sie bisher noch nicht gegen das Coronavirus geimpft worden sein, bitte wir Sie ebenfalls höflichst sich an das Gesundheitsamt Oldenburg / das Impfzentrum der Stadt Oldenburg zu wenden, denn die notwendigen Erstimpfungen müssen aus Gründen der Zulassung der Impfstoffe noch mit den ersten Impfstoffen gegen das Coronavirus durchgeführt werden, welche wir nicht mehr für unsere Praxis bestellen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Praxis Team

Schreibe einen Kommentar